Harry Potter Trivial Pursuit – Ein Geschenk für Harry Potter-Fans

Ihr sucht ein Geschenk für Harry Potter-Fans, die alles über die Bücher und die Filme wissen? Mit diesem Kartenspiel können sie beweisen, wie groß ihr Wissen wirklich ist.

Wie lautet Rons zweiter Vorname?
Wie viele Spieler hat eine Quidditch-Mannschaft?
Was ist ein Schlickschlupf? 

Die Fragen beim Harry Potter Trivial Pursuit sind unterschiedlich schwer

Inhalt und Regeln

Dieses Spiel ist ein Muss für alle großen und kleinen Harry Potter-Fans. Das Spiel besteht aus 100 Karten mit jeweils 6 Fragen und einem Würfel. Alles befindet sich in einer tortenstückförmigen Plastikbox, die ideal für unterwegs ist.

Andere Trivial-Pursuit-Spiele beinhalten meist ein Spielbrett. Dieses ist in der Harry Potter-Version nicht enthalten. Es handelt sich um ein reines Kartenspiel, das ihr jedoch mit dem Spielbrett anderer Versionen kombinieren könnt.

Die Regeln sind schnell erklärt: Wer am Zug ist würfelt, um die Kategorie der Frage zu bestimmen. Ein Mitspieler stellt die entsprechende Frage. Wenn du sie richtig beantworten kannst, darfst du noch einmal würfeln. Wer als erstes 12 Fragen beantwortet, hat gewonnen.

Es gibt diese sechs Kategorien:

  • Die dunklen Künste
  • Hogwarts
  • Zaubersprüche und -tränke
  • Magische Objekte
  • Magier
  • Magische Tiere und Kreaturen

Wer ist der größte Harry Potter-Fan?

Die Fragen sind unterschiedlich schwierig, dadurch ist das Spiel für kleine und große Harry Potter-Fans geeignet.

Beim Harry Potter Trivial Pursuit gibt es Fragen in 6 verschiedenen Kategorien

Manche der Fragen sind schon fast zu einfach. Wie Harrys Eule heißt, kann vermutlich auch ein Laie noch beantworten. Die Frage nach Dumbledores Vornamen ist auch für die meisten Fans kein Problem. Doch kennt ihr auch seine anderen drei Namen? In der richtigen Reihenfolge? Andere Fragen dagegen haben es in sich und bringen selbst die größten Fans ins Schwitzen. Oder könnt ihr beantworten, in welchem Qudditch-Team Gwenog Jones Kapitänin ist?

Insgesamt handelt es sich bei den Fragen um eine gute Mischung. Durch die verschiedenen Schwierigkeitsgrade kann die ganze Familie mitspielen und nicht nur Hardcore-Fans haben ihren Spaß.

Zu beachten ist, dass sich viele Fragen auf die Verfilmung und nicht auf die Romane von Joanne K. Rowling beziehen. Ein Beispiel ist die Frage „Wie macht Ron seine Irrwicht-Spinne zum Gespött?“. Auf der Rückseite der Karte steht als Antwort, dass er ihr Rollerskates verpasst. Dies passiert jedoch nur im Film; im Buch zaubert er ihre Beine weg. Andere Fragen beziehen sich auf Szenen, die in den Filmen nicht vorkommen und nur zu beantworten sind, wenn man die Bücher gelesen hat.

Persönliche Meinung

Dieses Kartenspiel darf auf keinem Harry Potter-Abend fehlen. Je mehr sich die Spieler mit Hogwarts und Co auskennen, desto mehr Spaß macht es.

Wer kein Würfelglück hat, kann sehr schwierige Fragen bekommen. Deshalb empfehle ich das Kartenspiel mit dem Spielbrett eines anderen Trivial Pursuit-Spiels zu kombinieren. In dieser Variante könnt ihr zumindest die Wahl der Fragenkategorien etwas beeinflussen. Doch auch als reines Kartenspiel macht es Spaß, sein Wissen mit anderen Harry Potter-Fans zu messen.

Ein kleiner Wermutstropfen ist, dass sich bei den Fragen mehrere Fehler eingeschlichen haben. Zum Beispiel sind ein paar Fragen doppelt, und mir sind inhaltliche sowie Tippfehler aufgefallen. Dadurch wirkt das Spiel ein wenig lieblos zusammengestellt. Alles in allem halten sich die Fehler jedoch in Grenzen und stören den Spielspaß kaum.

Dieses Spiel ist das ideale Geschenk für alle Leseratten, die Harry Potter-Fans sind. Kaufen kannst du es zurzeit zum Beispiel bei Hugendubel.de für 19,99 Euro.

2 thoughts on “Harry Potter Trivial Pursuit – Ein Geschenk für Harry Potter-Fans

Comments are closed.